Die Geschichte der GKB

Die GKB - 2018

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beitragsseiten

2018: Ein erfolgreiches Jubiläumsjahr für die GKB

20 Jahre GKB GmbHDas Jahr 2018 war für die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH ein besonderes Jahr. Die GKB feierte im Rahmen eines großen Festaktes ein 20-jähriges Jubiläum, nämlich 20 Jahre als eigenständiges Eisenbahnunternehmen im Eigentum der Republik. Neben Verkehrsminister Norbert Hofer, liesen es sich auch Landesrat Ök.-Rat Johann Seitinger in Vertretung des Landeshauptmannes, Verkehrslandrat Anton Lang und viele weitere hochrangige Gäste nicht nehmen, der GKB persönlich zu ihrem Erfolg zu gratulieren.
Bereits 55 Prozent der Gesamtumsätze des Unternehmens gehen auf die Beförderung von Personen auf der Schiene und mit Bussen zurück. Die Personenbeförderung stellt damit einen wichtigen Kernbereich der Geschäftstätigkeit dar. Die GKB strebt auch weiterhin, international als auch regional, eine umweltfreundliche und moderne Mobilität mit durchdachten Angeboten an. Zu diesem Zweck investieren auch die GKB, der Bund, das Land Steiermark und die Stadtgemeinde Deutschlandsberg 11 Millionen Euro in den Aus- bzw. Umbau der Eisenbahninfrastruktur im Bereich Deutschlandsberg. Außerdem wurde noch im Dezember 2018, auch in Vorbereitung auf die Elektrifizierung des Betriebes, ein Bestbieterkonsortium damit beauftragt, das Netz der GKB mit neuen elektronischen Stellwerken, mit Eisenbahnkreuzungssicherungstechnik sowie mit einer zentralen Betriebsleitstelle auszustatten. Durch die Umsetzung dieses Projekts wird auch in Zukunft sichergestellt, dass die Betriebsführung der GKB weiterhin den höchsten Sicherheitsanforderungen entspricht. Aber auch die Busfahrpläne wurden mit Februar adaptiert. So wurde mit der Einführung neuer Buskurse und der Verdichtung der Busfahrpläne ebenfalls zu einer kundenorientierten Verbesserung des Serviceangebots beigetragen.
Obwohl das Thema Sicherheit bei der GKB eine zentrale Rolle spielt und sowohl die Lichtzeichenanlage als auch die Triebwagengarnitur in einwandfreiem Zustand waren, kam es im September bei der Eisenbahnkreuzung Grottenhofstraße in Graz leider zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein Linienbus der Graz Linien kollidierte mit einem Personenzug der GKB. Nach eingehender Prüfung durch die Behörden konnte kein Verschulden durch die GKB festgestellt werden.

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35-41, A-8020 Graz

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Authentifizierung, für Analysen und andere Funktionen. Um unsere Website vollständig nutzen zu können, müssen Sie Ihr Einverständnis gebend, dass wir diese Art von Cookies auf Ihrem Gerät temporär speichern dürfen.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren Wünschen festlegen:

© 2020 All rights reserved by Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
PICA Corporate Network

Search