Presse

Mittwoch, 09 Dezember 2020 13:41

Von der Weststeiermark nach Europa – Eine Erfolgsgeschichte

Written by Mag. Ernst Suppan
Rate this item
(0 votes)

Neuer Jubiläumsband anlässlich 160 Jahre Graz-Köflacher Bahn

Der brandneue Jubiläumsband „Von der Weststeiermark nach Europa – 160 Jahre Mobilitätsdienstleister Graz-Köflacher Bahn“ vermittelt einen kompakten Zugang zur Geschichte der heutigen Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH und der GKB als Bergbauunternehmen in der Region Weststeiermark.

Der im Grazer Verlag Keiper erschienene und im Handel erhältliche Jubiläumsband „Von der Weststeiermark nach Europa – 160 Jahre Mobilitätsdienstleister Graz-Köflacher Bahn“ nimmt die Leserinnen und Leser mit auf eine spannende Fahrt von der Gründung der Graz-Köflacher Bahn bis in das Jahr 2020, bietet aber auch einen Ausblick auf die vielversprechende Zukunft des Unternehmens. Der Jubiläumsband wird auf der Homepage der GKB als E-Book zum Download zur Verfügung gestellt.

Der neue Jubiläumsband beschreibt nun erstmals in neun Stationen die Geschichte des weststeirischen Traditionsunternehmens und seiner Tochterunternehmen in ihrer Gesamtheit. Der Jubiläumsband ist vom Historiker Dr. Martin Amschl als populärwissenschaftliches Werk angelegt und fasst die Unternehmensgeschichte im Kontext mit dem Bergbau und der Region. Das Buch beinhaltet sowohl technisch als auch ökonomisch und politisch Wissenswertes zur historischen Graz-Köflacher Bahn, zur Graz-Köflacher Eisenbahn (GKE) bzw. zur deren Rechtsnachfolgerin Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (GKB). Außerdem enthält es zahlreiche Informationen zur Geschichte der Weststeiermark. Dadurch leistet diese Chronik auch einen Beitrag zur Erforschung der regionalen Historie.

Wechselvolle Geschichte der GKB

 

Seit nunmehr 160 Jahren verbindet die Graz-Köflacher Bahn die Weststeiermark mit der steirischen Landeshauptstadt. Auf dem Weg zum erfolgreichen Mobilitätsdienstleister musste das Unternehmen zahlreiche Herausforderungen, darunter Wirtschaftskrisen, Systemwechsel und zwei Weltkriege, bewältigen. Lange Jahre war „die GKB“ der wirtschaftliche Motor der Weststeiermark und der größte Arbeitgeber in der Region. In diesem ereignisreichen Zeitraum prägte das Unternehmen die Geschichte der Menschen und der Wirtschaft in der Weststeiermark. Ursprünglich als Vereinigung von Kohleproduzenten gegründet, die ab 1860 eine Eisenbahn betrieben, entwickelte sich die GKB zum erfolgreichen Mobilitätsdienstleister. Neben dem Nahverkehr in der Weststeiermark ist die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH mit zwei Joint Ventures im europäischen Schienengüterverkehr erfolgreich unterwegs und sogar ein erstes Projekt im Personenfernverkehr konnte bereits realisiert werden.

 

Rückfragen
Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Mag. Ernst Suppan
Leitung Public Relations | Marketing
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (0) 316 / 59 87 – 314

Read 726 times Last modified on Dienstag, 15 Dezember 2020 14:03

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Search

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35-41, A-8020 Graz

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies zur Authentifizierung, für Analysen und andere Funktionen. Um unsere Website vollständig nutzen zu können, müssen Sie Ihr Einverständnis gebend, dass wir diese Art von Cookies auf Ihrem Gerät temporär speichern dürfen.

Hier können Sie Ihre Einstellungen nach Ihren Wünschen festlegen:

© 2020 All rights reserved by Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
PICA Corporate Network

Search