Fahrgastinfo Bahn und Bus / Baustelleninformation

Freitag, 01 März 2024 12:00

1. MÄRZ: TAG DER STEIRISCHEN ÖFFIS

Rate this item
(1 Vote)
1. MÄRZ: TAG DER STEIRISCHEN ÖFFIS schiffer-photodesign

2. TAG DER STEIRISCHEN ÖFFIS

Bereits zum zweiten Mal wird der 1. März als „Tag der steirischen Öffis“ zum Anlass genommen, um auf den öffentlichen Verkehr in der Steiermark aufmerksam zu machen. Im Rahmen einer Pressekonferenz zieht der Verkehrsverbund Steiermark gemeinsam mit Verkehrsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang und Landesrätin Simone Schmiedtbauer Bilanz und präsentiert die Entwicklungen und Meilensteine des vergangenen Jahres.

 

Zahlreiche Angebotsverbesserungen, neue Fahrgast-Rekorde sowie das Überschreiten der 100.000er-Marke an aktiven KlimaTickets in der Steiermark sind nur ausgewählte Highlights, die ein erfolgreiches Jahr 2023 begründen. Eine umfassende Leistungsschau zu S-Bahn, RegioBus und Verkehrsverbund (siehe Anhang) bietet daher einen Überblick über die Entwicklungen im öffentlichen Verkehr in der Steiermark. Seit dem Verkaufsstart des KlimaTickets Steiermark ist die Nachfrage ungebrochen. Mehr als 100.000 KlimaTickets werden Ende 2023 von den Steirer*innen genutzt: Rund 83.304 KlimaTickets Steiermark und über 16.788 KlimaTickets Österreich. Am „Tag der steirischen Öffis“ wurde die 100.000ste KlimaTicket-Besitzerin, Regina Silberbauer, ausgewählt, sie erhält die Kosten für ihr KlimaTicket Steiermark rückerstattet. Die steigenden Ticketverkaufszahlen spiegeln sich auch in den Fahrgastzahlen wider, das Jahr 2023 schließt mit einem Fahrgast-Rekord ab. Um noch mehr Menschen von der Nutzung des öffentlichen Verkehrs zu überzeugen, gab es zudem zahlreiche Angebotsverbesserungen. Die S-Bahn Steiermark bietet mit ihren mittlerweile 650 täglichen Verbindungen ein dichtes Angebot für die Steirer*innen. Abseits der Bahn stehen mit dem RegioBus täglich mehr als 120.000 Angebotskilometer zur Verfügung.

Statements:

Verkehrsreferent Landeshauptmann-Stv. Anton Lang:

„In den letzten Jahren haben wir als Land Steiermark beträchtliche Investitionen in den Ausbau unseres öffentlichen Verkehrs getätigt. Diese Investitionen haben sich ausgezahlt! Mehr als 100.000 aktive KlimaTickets, eine Rekordnachfrage bei der S-Bahn und der erfolgreiche Abschluss der RegioBus-Planungen für die gesamte Steiermark sind klare Zeichen unseres Erfolgs. Mit mehr als 450.000 Einsteiger*innen pro Werktag und 110 Millionen Fahrten jährlich haben die steirischen Öffis bewiesen, dass sie eine unverzichtbare Säule der steirischen Mobilität sind. Am Tag der steirischen Öffis feiern wir diese Erfolge, die ohne die Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Steiermark, unseren Partnern sowie den 37 Verkehrsunternehmen nicht möglich gewesen wären. Wir wollen uns aber nicht auf unseren Erfolgen ausruhen und arbeiten weiter an neuen Lösungen und Angeboten. Es liegt nun an uns allen, Werbung für den öffentlichen Verkehr zu machen und noch mehr Menschen für den Umstieg auf die ‚Öffis‘ zu begeistern. Gemeinsam können wir den Weg für eine noch nachhaltigere und mobilere Zukunft in der Steiermark ebnen. Ich danke jeder und jedem Einzelnen, der diesen Weg mit uns geht und freue mich auf die nächsten Schritte, die wir noch gemeinsam unternehmen werden“, sagt Verkehrsreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang. 

Landesrätin Simone Schmiedtbauer:

„Investitionen in die ‚Öffis‘ sind eine Investition in die Lebensqualität gerade im ländlichen Raum. Die Mehrheit der Steirerinnen und Steirer wohnt dort, wo auch ich lebe – am Land. Ihnen den Umstieg auf den öffentlichen Verkehr zu ermöglichen und die Infrastruktur im ländlichen Raum zu stärken ist unser gemeinsames Ziel! Die Erfolgsbilanz für 2023 gibt uns Recht, dass dieses Angebot sehr gut angenommen wird und wir das ‚Öffi-Netz‘ weiter ausbauen müssen. Das ist entscheidend für lebens- und liebenswerte Regionen der Zukunft und trägt dazu bei, dass auch junge Menschen weiterhin gut und gerne im ländlichen Raum leben“, sagt Landesrätin Simone Schmiedtbauer.

Geschäftsführer Verkehrsverbund Steiermark Peter Gspaltl:

„Wir freuen uns sehr, dass wir im vergangenen Jahr so viel bewegen konnten. Mehr als 100.000 KlimaTickets werden aktuell in der Steiermark genutzt. Wir haben so hohe Fahrgastzahlen wie noch nie in der Steiermark. Zudem schließen wir heuer mit der Südsteiermark die erste Runde in der Neuplanung des RegioBus-Verkehrs ab. All das macht deutlich, dass der öffentliche Verkehr weiter an Bedeutung gewinnen wird und die Steirer*innen auf nachhaltige Mobilität setzen“, erklärt Peter Gspaltl, Geschäftsführer Verkehrsverbund Steiermark.

GKB-Geschäftsführerin Barbara Kleinert:

„Wir stehen als Eisenbahn- und Busverkehrsunternehmen, aber auch als Mikro-ÖV-Anbieter für ein umfassendes Mobilitätsangebot. Die Elektrifizierung und der stetige Ausbau bzw. die Modernisierung der Öffi-Infrastruktur werden zukünftig den Zugang zu öffentlichem Verkehr in der Steiermark weiter erleichtern. Um dem gesteigerten Mobilitätsbedürfnis zu entsprechen, wird die GKB bis 2028 mit modernen Elektrotriebwagen um etwa 60 Prozent mehr Angebotskilometer zur Verfügung stellen. Dies bringt eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen und dient dem Klimaschutz, werden dadurch jährlich doch beeindruckende 16.000 Tonnen CO2 eingespart. Auch das RegioBus-Angebot in der Weststeiermark wird weiter ausgebaut. Abschließend möchten wir allen beteiligten Verkehrsunternehmen, dem Land und den Kommunen zu 30 erfolgreichen Jahren als steirischer Verkehrsverbund gratulieren, in denen wir alle gemeinsam unsere Fahrgäste öffentlich mobil machen“, erklärt Barbara Kleinert, Geschäftsführerin der Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH

 

Verkehrsverbund Steiermark GmbH | www.verbundlinie.at

 

 

 

Read 693 times Last modified on Freitag, 01 März 2024 19:03

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35-41, A-8020 Graz

© 2020 All rights reserved by Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
idee-werbeagentur.at

Search

Diese Website verwendet Cookies und Dienste von Drittanbietern, die bei Ihnen lokal gespeichert werden. Durch Cookies und Dienste von Drittanbietern werden Geräte erkannt, die unsere Webseite bereits besucht haben. Dies ermöglicht eine bessere Darstellung der Webseiteninhalte. Notwendige Cookies sind technisch erforderlich, damit Sie unsere Webseiten nutzen können und alle Funktionen zur Verfügung stehen. Ohne diese Cookies können die angeforderten Services nicht bereitgestellt werden. Diese Cookies sind daher nicht deaktivierbar. Social-Media-Cookies ermöglichen es, Inhalte auf der Website mit sozialen Medien zu teilen und Interaktionen mit Social-Media-Plattformen zu ermöglichen. Im Falle einer Ablehnung sind nicht alle Services der Webseite wie Google Dienste, YouTube, Facebook oder Instagram nutzbar. Diese Cookies sind deaktivierbar.