gkb-logo facebook facebook

Die GKB

1873: Eine Zweiglinie nach Wies

Streckennetz Das nach soliden Geschäftsgrundsätzen geführte Unternehmen GKB florierte immer mehr, so dass bald an den Bau einer Zweigbahn von Lieboch über Preding und Deutschlandsberg nach den „Glanzkohlenstätten“ von Pölfing, Wies und Steyeregg gedacht wurde. Am 8. September 1871 erhielt die GKB die Konzession zum Bau und Betrieb dieser Bahn. Sie wurde von der Staatsverwaltung auf 85 Jahre erteilt und war auch für die Linie Graz–Köflach gültig, gerechnet ab dem Tag der Eröffnung des Betriebs auf der Wieser Linie. Diese Eröffnung fand am 9. April 1873 statt.

Kontakt

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35-41
8020 Graz
Tel.: +43 316 5987-0
Fax: +43 316 5987-16
E-Mail: